Veit Lin­dau
Im Ge­spräch mit Mi­cha­el Gör­den
Er­leuch­tung kann man nur im All­tag le­ben

Was spi­ri­tu­el­les Selbst­coa­ching bringt und was wir mit so­zia­len Netz­wer­ken sonst noch an­fan­gen kön­nen.

Was hat Veit Lin­dau auf die Su­che nach Er­leuch­tung ge­bracht? War­um wirkt er oft so ra­di­kal in sei­nen Büchern, ob­wohl das gar kei­ne Ab­sicht ist? In die­sem Ge­spräch gibt der spi­ri­tu­el­le Leh­rer Ein­b­li­cke in sei­nen per­sön­li­chen Ent­wick­lungs­weg, er­klärt die Ar­beit mit sei­ner spi­ri­tu­el­len Com­mu­ni­ty und ent­zau­bert über­höh­te Er­war­tun­gen an den Er­leuch­tungs­pro­zess. Er­leuch­tung ist für ihn kein Zu­stand, son­dern täg­li­che Ar­beit.